Männer kommen zu kurz

… wenn es um selbstgenähte Kleidung geht.

Aber meine beiden Männer sind auch noch, wie soll ich es diplomatisch audsrücken, etwas eigen – sie tragen nicht alles was aus meiner Werkstatt kommt. Deshalb muss es gut vorbereitet sein und auf gar keinen Fall wie selbst genäht ausschauen 😉 und um Gottes Willen nicht zu bunt – zumindest bei meinem Lieblingsohn.

Nun bin ich bei Monika  auf eine richtig gute Idee gestoßen – auf den Frühling HerrMann.

Diese Jacke habe ich meinem Lieblingssohn zum Geburtstag genäht.

IMG_1840

IMG_1841

IMG_1843

IMG_1850

IMG_1849Genäht habe ich sie aus einem RomanitJeresey vom Stoffmarkt Holland, nach einem Schnitt von Farbenmix.

Er findet sie nicht nur gut sondern trägt sie auch noch regelmäßig – obwohl sie schon relativ bunt ist, mit den orangenen Bündchen und dem Kapuzenfutter – was will ich mehr 🙂 und HIER könnt ihr noch andere Werke bewundern.

Wir lesen uns

Unbenannt-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow Me

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.