Kleine Geschenke Volume 2 oder Leder vernähen – ein Tutorial

Collage-Schlüsselmäppchen-2

und weiter geht es in der Reihe „kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“.

Ich habe schon ziemlich lange hier Lederreste liegen, die ich geschenkt bekommen habe. Einen Teil hatte ich für Mary-Ann hier verarbeitet  und dabei Blut geleckt. Leder beschäftigt mich schon etwas länger und hier hat sich nun die Gelegenheit geboten mal Neues auszuprobieren. Die Lederreste sind nicht groß genug um eine ganze Tasche zu nähen. Aber, wie es der Zufall will, ist mir letzte Woche mein AutoSchlüsselEtui kaputt gegangen und ein neues sollte her. Ganz besonders gefällt mir bei diesem Schnittmuster die Verarbeitung von zwei Lederfarben.

Collage-Schlüsselmäppchen-1Mein Mann hat es gesehen und wollte auch eins – hat mich total überrascht, da Mann sonst nicht so gerne auffällige Farbe trägt.  Meine Tochter ist gerade zu Besuch und hatte ihre Chance ebenfalls sofort erkannt und bekam dann auch eins…

Collage-Schlüsselmäppchen-3

und der Spender der Lederstücke ist auch gleichzeitig ein wunderbarer Imker, der uns regelmäßig ein Gläschen seines leckeren Honigs überlässt, also für ihn, seine Frau und eine der beiden Töchter sind diese SchlüsselEtuis entstanden

Schlüsselmäppchen 3_freigestellt

Ich kann euch sagen, mein Respekt vor Leder ist nicht ganz unbegründet, denn die Nähmaschine muss ganz schön ran, um das dicke Leder in doppelter bis 4-facher Lage zu nähen. Meine Lederreste sind aus der Möbelindustrie (das vermute ich zumindest) deshalb ist es sehr robust und ca. 2-3 mm dick. Ich habe irgendwo gelesen, dass mann die Ränder, dort wo die Nahtzugabe vernäht wird, mit einem „Lederhobel“ oder „Ledersparschäler“ in Schichten abtragen kann. Mein Maschinenpark gibt so etwas jedoch (noch) nicht her, deshalb musste es eben so gehen. Aber im www oder auf Youtube könnt ihr dazu sicherlich einige Videos finden.

Weil es so viel Spaß machte diese kleinen Mäppchen zu nähen, habe ich die einzelnen Schritte für euch fotografiert und das Schnittmuster dazu könnt ihr per E-Mail bei mir anfordern.

Zuerst alle benötigten Teile aus Leder zuschneiden, passenden Reißverschluss ebenso – ich habe einen Endlosreißverschluss vernäht:

Alle SchnittteileDie Seitenteile werden bestickt, vorher aber perforiert, sonst ist das Sticken echt eine Tortur. Dazu einfach mit der Ledernadel ohne Faden die gedachte Linie nähen:

Seitenteile_perforiert2

Nun mit Sticktwist und einer spitzen Sticknadel die Seitenteile besticken:

Seitenteile_perforiert und Stickgarn

Seitenteile_besticktDanach wird der Reißverschluss in den Schlitz eingenäht. Dazu fixiere ich den Reißverschluss auf der Rückseite des Oberteils mit Stylefix – da kann nix mehr verrutschen 😉

Reißverschluss_aufklebenIch mag es, wenn die Nähte nicht ganz so akurat sind, aber das ist nun mal Geschmackssache

Reißverschluss_nahe

Reißverschluss_von oben

Nun die Seitenteile links und rechts an das Oberteil nähen:

Ober- und Seitenteile angenäht

Danach die Unterseite drannähen:

4 Teile genäht

an beiden Seitenteilen, das sieht dann so aus:Alle 4 Teile genähtAnschließend werden die schmalen Seitenteile geschlossen. Hierbei wird noch die Schlaufe für den Schlüsselbund eingenäht. Für die Schlaufe nehme ich das ausgeschnittene Schlitzteil vom Reischverschlussschlitz

Innenleben mit Schlaufe.Fast fertig. Jetzt noch die Nähte etwas zurück schneiden (ca. 3 mm stehen lassen), ebnso die Reißverschlussenden und dann wenden. Das Täschchen sollte dann so aussehen

Fertig 2

Fertig_von oben, geöffnet

Halt, etwas fehlt noch

Fertig 3

… genau ein kleines LederbändelFertig mit BändelNatürlich muss man nicht nur Schlüssel darin aufbewahren. Ich bewahre in diesem Mäppchen/Täschchen meine USB-Sticks auf. Man kann es aber natürlich auch verschenken …

Fertig_USB-Verwarung

Wenn euch das Mäppchen/Täschchen genau so gut gefällt wie mir, dann zögert nicht und holt euch das Schnittmuster per E-Mail bei mir ab und legt los. Natürlich könnt ihr auch Kunstleder vernähen, das ist i. d. R. aber nicht so geschmeidig wie Naturleder und die Täschchen haben mehr Stand. Mit (dickem) Stoff sollte es sowieso gelingen, dann aber die Nahtzugaben schön versäubern.  Bitte denkt daran, das Schnittmuster ist nur für den privaten Gebrauch freigegeben und solltet ihr darüber posten oder Muster ins Netz stellen, dann gebt bitte die Quelle an 😉 danke.

Happy Sewing

Mira

PS: Das Schnittmuster kann jetzt auch hier heruntergeladen werden

Verlinkt mit art of 66, Taschen und Täschchen, Meertje, Kostenlose Schnittmuster Linkparty

 

2 thoughts on “Kleine Geschenke Volume 2 oder Leder vernähen – ein Tutorial

  1. Das ist eine super Idee, vielen Dank für die Tolle Anleitung und das Schnittmuster. Ich werde mich da mal dran versuchen, mein Schatz hat einen hohen Verschleiss an diesen Etuis. (Liegt wahrscheinlich auch an der billigen Verarbeitung und dem minderwertigen Materialien wenn man das nicht selbst macht!) Wenn wir schönes Leder gefunden haben, dann werde ich dein Schnittmuster ausprobieren. Einen schönen Abend noch.
    LG Severn

    • Hallo Severn,
      danke für die Blumen 😉
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachnähen und dass deinem Schatz das Etui gefällt. Solltest du Fragen haben, einfach melden.
      Happy Sewing
      Mira

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Follow Me